Nachruf Franz Sabathy

Am 16.11.2016 verstarb Franz Sabathy, ehemaliger Musiker und Ehrenmitglied der Wolfram Berg- und Hüttenkapelle.

Musik war sein Leben. So begann er seine musikalische Laufbahn als Klarinettenschüler beim Schuhmachermeister Ferdinand Steinbauer, der auch als Kapellmeister bei der Ortsmusik St. Martin tätig war. So spielte er schon in seinen jungen Jahren bei der Ortsmusik St. Martin, ab 1954 auch bei der Bergkapelle Pölfing- Bergla unter den Kapellmeistern Otto Neukirchner und Prof. Karl Fuchs.

Nach der Fusionierung der Ortsmusikkapelle St. Martin und der Bergkapelle Pölfing- Bergla im Jahre 1977 war er einer der Musiker der den Schritt zur neu entstandenen Berg- und Hüttenkapelle St.Martin tat und dort weiterhin Klarinette spielte. Im ersten gewählten Vorstand der Berg- und Hüttenkapelle war er als Kassier-Stv. tätig.

In seiner langen Musikerzeit wurde er auch für Verdienste um den Steirischen Blasmusikverband ausgezeichnet.

 

  • Das EZ in Silber für 15 Jahre
  • Das EZ in Gold für 25 Jahre

 

Zu erwähnen ist auch das Franz Sabathy der Initiator zur Gründung der Bauernkapelle im Jahre 1973 war.

1990 wurde er für seine besonderen Verdienste zum Ehrenmitglied der Berg- und Hüttenkapelle ernannt.

Der Vorstand, sowie die Musiker der Wolfram Berg- und Hüttenkapelle sagen Dankeschön, das wir unseren Musiker Franz Sabathy ein Stück seines Lebensweges begleiten durften.

Wir werden dich in ehrenden Andenken behalten. Möge er in Frieden ruhen.